rezepte

Samstag, 29. April 2006

cucina nobile

will heute am abend wieder mal eine spargel lasagne machen....
ist schon ewig her, dass ich sowas gemacht hab, und ich weiß ja, dass man im prinzip eh alles reingeben kann, aber gibts da irgendwelche besonderen vorschläge von euch?!

Montag, 27. März 2006

eine garnele für kinkerlitzch3n

Garnelen in Weißwein für 4 Personen

1 kg Garnele(n)
1 Tasse Olivenöl
30 g Butter
1 große Zwiebel(n)
1 Tasse Wein, weiß
1 Tasse Zitronensaft
1 Bund Petersilie
4 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
2 TL Zucker

Zwiebel und Petersilie fein hacken. Olivenöl und Butter in einem Topf schmelzen. Die Zwiebelstücke in das heiße Öl geben und brutzeln, bis sie glasig sind. Eine Tasse trockenen Weißwein (kann auch ein billiger sein) und eine Tasse Zitronensaft hinzufügen. Etwas köcheln lassen.
Zuletzt die Petersilie und die Knoblauchstücke rein und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Zutaten ca. 3-5 Minuten köcheln lassen und gelegentlich umrühren.
Garnelen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der Flüssigkeit begießen. Das Blech kommt bei 200 Grad 15 Minuten in den Ofen.


Garnelen nach Thai Art

600 g Garnele(n), mit Schwanz
3 Schalotte(n), (event. Zwiebeln)
5 Chilischote(n) (Thai-Chili)
5 Stiel/e Koriander, frischen
4 EL Limettensaft
6 Zehe/n Knoblauch
3 EL Zucker
4 EL Fischsauce
3 EL Öl (Olivenöl)
3 EL Sojasauce
1 TL Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 Kopf Salat oder Friseesalat


Wir nehmen eine mittlere Schüssel und geben den Pfeffer zusammen mit der Sojasauce hinein, verrühren das ganze und legen dann die Garnelen hinzu und stellen sie für 20 Minuten in den Kühlschrank.
Knoblauch, Koriander und die Chilis waschen und klein schneiden, danach in einem Mörser zu einer Masse zerstoßen. Zucker, Limettensaft und Fischsauce in eine Schüssel geben und solange verrühren bis der Zucker aufgelöst ist. Die Masse aus Knoblauch, Koriander und Chili dazu geben und vermischen. WICHTIG: Um so früher die Masse dazugegeben wird, um so schärfer wird das Mahl!
Pfanne mit Öl erhitzen und die Garnelen ohne die Marinade dazugeben. Ca. 3-4 Minuten braten lassen. Nach ca. 4 Minuten die Marinade dazugeben und leicht für 2 Minuten köcheln lassen.
Salat putzen und in eine große Schüssel geben. Die Masse und die warmen Garnelen, ohne Sud, dazugeben und durchmischen.

Mittwoch, 11. Januar 2006

"ratlos"

was mach ich mir heute zu essen?!
keinen dunst!

Montag, 14. November 2005

ranunkels zucchini nudeln

(für 2 personen)
  • 1 kleine zwiebel
  • 1 kleine zucchini
  • 3 blatt schinken
  • etwas mehl
  • 1/4 -1/2 l milch
  • salz, pfeffer, kräuter
  • 20 dag nudeln
nudeln kochen.
zwiebel hacken, zucchini klein schneiden.
in die heiße pfanne mit olivenöl geben und anbraten.
nach 2 min mit etwas mehl stauben.
mit 1/4 l mich übergießen, später vielleicht noch etwas dazugeben
schinken in würfel schneiden und in die pfanne geben.
nach beliben würzen und ein bisschen dahinköcheln lassen.
bis die gewünschte konsistenz erreicht ist.
fertige nudeln in die pfanne geben und mit der sauce vermischen. mit parmesan bestreuen.servieren. fertig

Sonntag, 2. Oktober 2005

zauberhaft

fleisch in kleine stückeschneide, und in die auflaufform geben. mit knoblauchöl beträufeln und salz und pfeffer darüberstreuen.
tomaten und paprika schneiden und darüberlegen.
mit schnittlauch und ruccola verfeinern. wieder, salz und pfeffer.
danach den dünn in scheiben geschnittenen mozzarella darauflegen.
die nächste schicht besteht aus hauchdünnem speck.
das ganze mit parmesan bestreuen.


wenn das nicht lecker wird...
in 10 minuten dürfte es fertig sein.

Samstag, 10. September 2005

Läuterzucker

So, jetzt stell ich gleich mal Läuterzucker her, damit ich heute abend schon meine geliebten "Amaretto Sour" machen kann.


Das wird ein netter Cocktailabend.

HIHI.

Nur für B. muss ich mir eine Alternative einfallen lassen.
Ich glaub, die mag keinen Amaretto Sour. (komisch)
  • 6cl Amaratto
  • 4cl Zitronensaft
  • 1cl Läuterzucker
  • 2cl Orangensaft

Samstag, 23. Juli 2005

Viva la Mexico

Hier mein beitrag zum neuen Blog Event.

also die idee dazu hab ich mir beim mexicaner geholt und ich find das es wahnsinnig lecker ist...

man nehme:

* eissalat
* tomaten
* frühlingszwibel
* gurke
* paprika
* und alles was man noch in einen salat geben möchte...
* putenfleisch
* 1 mango oder nektarinen oder beides
* sojasprossen
* salz, essig und öl
* pepperoccinis

okay, gemischten salat wie gewöhnlich machen. dazu kommen noch sojasprossen, feingehackte pepperoccinis und das obst. das ganze gut verrühren und oben drauf noch putenstreifen (ordentlich gepfeffert)

das ist ganz einfach und schmeckt einfach wahnsinnig gut...

ist ne gute möglichkeit vor freunden anzugeben ;-)

Freitag, 24. Juni 2005

feinschmecker, der ich bin...

500 g Garnele(n) (Riesengarnelen)
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Chilischote(n), rot oder grün
2 EL Öl (Erdnußöl)
1 TL Ingwer, gerieben
1 TL Kurkuma
1 TL Curry
250 ml Kokosmilch
Salz
1 Zitrone(n) in Scheiben geschnitten




Die Garnelen waschen und aus den Schalen lösen. Zwiebeln fein hacken, Knoblauch zerdrücken. Chili waschen, halbieren, von den Kernen befreien und grob hacken.
Das Öl in einer großen Pfanne (oder Wok) erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer darin glasig braten. Chili, Kurkuma und Curry hinzufügen und 1 Min. braten. Die Garnelen zugeben und ca. 3 Min. sautieren (bis sich die Farbe verändert).

Die Kokosmilch zugießen und alles mit Salz abschmecken. Die Garnelen unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze 3 bis 5 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit etwas eindickt.
Die Garnelen mit der Sauce anrichten, mit den Zitronenscheiben belegen und zu Reis (am Besten Basmati) servieren.

wenn das nicht lecker wird, weiß ich auch nicht... gefunden bei chefkoch

ich weiß zwar nicht was kurkuma ist, aber das ist sicher nicht wild... statt curry nehm ich auch grüne curry paste....

Freitag, 27. Mai 2005

lecker

leckeres abendessen gemacht!!!

spitze paprika ausgehölt und mit feta gefüllt.
feta vorher mit oregano, salz und pfeffer gewürzt.
eine marinade aus öl, zitronensaft, oregano, rosmarin, paprikapulver und pfeffer gemacht.
paprika in eine ofenfeste form, marinade darüber.
dazu gabs noch selbstgemachte wedges.
(dazu einfach kleine kartoffeln vierteln (incl. schale), salzen pfeffern und gewürze darauf... alles ab ins rohr, ca 20 min bei 180° heißluft

da kommt urlaubsfeeling auf

Dienstag, 24. Mai 2005

Spargelröllchen

auch ich mach jetzt mal mit beim Blog Event
hoffe, dass es schmeckt! feedback ist gerne willkommen!


• 3 frische spargelstangen
• 3 lasagneblätter
• 3 blatt schinken
• 5 blatt käse
• 1 becher joghurt
• kräuter und gewürze
spargel schälen, die holzigen enden wegschneiden und in gesalzenem wasser ca 20 min kochen lassen.
dannach die lasagne blätter einzeln in das salzwasser geben, bis die blätter so weich sind, dass man sie zusammenrollen kann.
danach nimmt man einen spargelstange, wickelt ein blatt schinken und ein blatt käse darüber, das ganze wir mit einem lasagneblatt eingrollt. das ganze wiederholt man dann bis alles weg ist. legt es in eine ofenfeste auflaufform und gibt des restlichen käse über die rollen.
die form kommt in den heißluftofen, bei 180° und bleibt noch ca 20 min, jenachdem wie hart bzw weich man die lasagneblätter haben will.
dazu passt eine joghurtsoße. (joghurt, salz pfeffer, kräuter nach belieben, ev. knoblauch)

anormal tracker





Aktuelle Beiträge

Habe ich heute einmal...
Habe ich heute einmal nach gekocht und kann nur sagen...
starcooks - 13. Mrz, 22:37
Und was heißt das...
Und was heißt das jetzt!?
Mr.Edding - 13. Apr, 00:16
sorry
keinen bock mehr auf das alles.
ranunkel - 2. Mai, 13:24
ein großes danke
ein großes dankeschön, an die leute von...
ranunkel - 2. Mai, 10:29
kommentare
dank meines kleinen "freundes", aka stalker sind die...
ranunkel - 1. Mai, 20:21

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4642 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Mrz, 22:37

Empfehlungen Meinerseits

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


... unter uns gesagt
...makaber
apfelweissweinrisotto
auf der suche nach einem neuen mitbewohner
Danke
die bar!
dies und das
Fotodokumentation
HILFESCHREI
KINO UND FERNSEHEN
KUNST
mein innerstes
musik
REISETAGEBUCH
resigniert
rezepte
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren