resigniert

Sonntag, 2. April 2006

Brad und Ich



Der Tag an dem mir Brad Pitt beinahe einen Antrag gemacht hätte.

Eine Woche zuvor bekam ich den Anruf.
Ob ich nicht Arbeiten könne in der Albertina.
Es stünde eine Eröffnung an, und die Einladungen werden verschickt.
Doch da ich nicht in Wien verweilte sagte ich ab und dachte mir nicht einmal was dabei.
Das Geld, das ich verdient hätte, würde kaum die An- und Abreise finanzieren.
Es wäre nicht das erste mal, dass ich trotzdem zusagte, aber dieses Mal war ich „vernünftig“, blieb in Oberösterreich.
Der Tag an dem ich arbeiten sollte nahte und verstrich auch allmählich, ohne auch nur einen einzigen Gedanken daran zu verschwendet zu haben.
Doch bevor ich mich ins Bett verkriechen konnte, hörte ich noch die Meldung, die mir meinen Schlaf rauben sollte: Angelina Jolie und Brad Pitt besuchten die Albertina, und sahen sich die Schiele Ausstellung an, die ich schon vor Wochen sah. An dem Tag, an dem ich eigentlich dort hätte arbeiten sollen.
Tja, knapp daneben ist eben auch vorbei. Und nachdem ich annehme, dass man so eine Chance nur einmal im Leben bekommt, muss ich mir jetzt auch eingestehen, dass Brad Pitt seine Geliebte nicht für mich verlassen wird und sich auch nicht vor mir auf die Knie werfen wird, um um meine Hand anzuhalten.
Aber man wird doch wohl noch träumen dürfen.

Mittwoch, 1. März 2006

hhmmhh

komisch war das schon gestern...

als ich ihn begrüßte war er so wie immer, er fragte ob ich immer noch so versaut sei, ich sagte : ich doch nicht, ich würde doch nie.... er wieder: du brauchst garnicht so tun, ich hab dich durchschaut, du bist ein kleines ferkel... ich wieder: aber nur, wenn ich dich treffe....

aber nach zwei minuten war er dann wie ausgewechselt, ließ mich etwas im regen stehen und widmetet sich nurmehr seiner begleiterin...

ich bin dann wieder zu meinen freunden und schielte immer wieder mal mit einem auge rüber.... hab beobachtet, wie die zwei auf der toilette verschwanden... und wieder zurückkamen..
doch auf einmal ging sie... und kaum war sie weg, fing er an, mir zuzuzwinkern...

doch ein bisschen stolz hatte ich auch, und nachdem er mich so stehen ließ, wollte ich nicht sofort zu ihm rüber...

ich hab mich weiter mit jemanden unterhalten und als ich 10 minuten später wieder rübersehe ist er weg.
ohne ciao, ohne küsschen, ohne allem.

heulenderweise

NNNEEEEEIIIINNNN!

da gibt es einen mann, nennen wir ihn casanova... ich weiß, wenn ich casanova treffe und er ist "alleine", kann ich alles von ihm haben.... das letzte mal sah ich ihn im mai....

als ich heute in der stadt war und mit anderen den faschingsdienstag zelebrierte traf ich einen bekannten, der mir damals casanova vorgestellt hatte. er meinte er wäre auch in der stadt, und würde später sogar noch vorbei schauen...
auf die frage, ob er denn alleine sei, meinte er ja...

und ich freute mich, denn heute nacht wollte ich "alles"...
ich sah zwischendurch immer mal gespannt zur tür und auf einmal war er da. voller freude ging ich zu ihm, hab ihn begrüßt... küsschen links, küsschen rechts, aber was sah ich da... ein anhängsel...

noch rechnete ich mir chancen aus, ich wusst ja nichtmal wer sie war... aber als er mir unüblicherweise weniger aufmerksamkeit schenkte als sonst, musste ich schnell einsehen, dass heute nacht nicht ich seine auserwählte war...

hätte ich nicht gewusst, dass ich ihn noch sehen würde, hätt ich auf garnichts gewartet und ich hätte nicht so eine riesen vorfreude entwickelt...tja shit happens.

und nicht vergessen: aschermittwoch fasten ;)

anormal tracker





Aktuelle Beiträge

Habe ich heute einmal...
Habe ich heute einmal nach gekocht und kann nur sagen...
starcooks - 13. Mrz, 22:37
Und was heißt das...
Und was heißt das jetzt!?
Mr.Edding - 13. Apr, 00:16
sorry
keinen bock mehr auf das alles.
ranunkel - 2. Mai, 13:24
ein großes danke
ein großes dankeschön, an die leute von...
ranunkel - 2. Mai, 10:29
kommentare
dank meines kleinen "freundes", aka stalker sind die...
ranunkel - 1. Mai, 20:21

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4528 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Mrz, 22:37

Empfehlungen Meinerseits

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


... unter uns gesagt
...makaber
apfelweissweinrisotto
auf der suche nach einem neuen mitbewohner
Danke
die bar!
dies und das
Fotodokumentation
HILFESCHREI
KINO UND FERNSEHEN
KUNST
mein innerstes
musik
REISETAGEBUCH
resigniert
rezepte
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren